Recent Posts

Montag, 22. Juli 2013

Bushido vs. Alice Schwarzer


Man kann von beiden Personen, Alice Schwarzer und Anis Mohamed Youssef Ferchichi (so Bushido mit echtem Namen), halten was man möchte. Beide polarisieren oft mit ihrer Meinung und wollen so Zuschauer, Hörer oder Leser an sich gewinnen. Doch der Reifeprozess einer Alice Schwarzer ist deutlich und klar ersichtlich, jedoch um die Reifung eines Bushidos wird stetig und heftig diskutiert. 
So erhielt Bushido unlängst den Bambi für Integration, was unserer Meinung nach, an der Ernsthaftigkeit und Bedeutung des Preises allgemein zweifeln lässt. 

Jetzt sind wir aber auf einen Artikel gestoßen auf der Seite von Alice Schwarzer unter:
http://www.aliceschwarzer.de/publikationen/aliceschwarzer-artikel-essays/archiv-blog-aliceschwarzer-2010/blog-bushido-2010-02-08/


Dieser Artikel hat uns so imponiert, dass wir diesen unbedingt mit Euch teilen wollten. Der Text mit dem Titel "Hey Bushido" ist bereits 2010 auf der Homepage von Alice Schwarzer erschienen. Jedoch ist der Artikel so aktuell wie noch nie.
Denn vor wenigen Tagen sperrte Youtube, Bushidos neustes Video, mit dem Titel "Stress ohne Grund". Dort rappt er mit seinem Kollegen Shindy fragwürdige Textpassagen die wir hier nicht zitieren möchten Das Video selbst wird immer wieder neu hochgeladen von Usern und Fans, so dass dieses "Katz und Maus-Spiel" Euch den Vorteil verschafft, bei Youtube selbst danach zu suchen.

Auch wenn wir keine großen Fans von Alice Schwarzer sind, sind ihre Worte wohl nicht so sinnfrei gewählt wie die von Bushido. Denn die große Frage die sich hier aufdrängt ist: kann Bushido nur noch durch PR-Schocks seine Platten verkaufen und ist das Ganze von ihm eine ausgeklügelte Strategie?

Was denkt Ihr darüber?
Geht Bushido geplant immer ein Stück zu weit und beruft sich dann wieder auf seine "Künstlerfreiheit"?
Oder findet Ihr die Texte von Bushido gut?
Eure Meinung interessiert uns - also schreibt`s in die Kommentare!

Kommentare:

  1. Hey Ihr Lieben, danke für's folgen!! Hab mich riesig gefreut und euch auf meine Leseliste von Blog-Connect hinzu gefügt =) hat ja mit dem Blog-Award leider nicht geklappt :(

    zu eurem Post, NEIN! Ich mag Bushido nicht (mehr) er ist einfach nur noch lächerlich. Früher hat er über Schlampen verachtende Texte gerappt, heute ist er mit einem Wanderpokal verheiratet ;) soviel dazu!!

    Wünsche euch eine super Woche, Küsschen Lacerta

    AntwortenLöschen
  2. Bushido ist nicht meine Musikrichtung, aber zur Frage
    "ist das Strategie" kann man ganz klar JA Antworten:

    Bushido versteht es sehr gut sich in den Medien in szene zu setzen und der Medienrummel war sehr viel wirksamer als eine einfache PR Kampagne. Das Prinzip "Die Kultur des Spektakels" das der Schriftsteller Mario Vargas Llosa in seinem Buch "Alles Boulevard" erklärt das Phänomen (was es noch viel öfter vorkommt)ganz gut.

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....