Recent Posts

Sonntag, 21. Juli 2013

Städtetrip Hamburg

Wunderschönes Hamburg - 

die Bilderserie


Tag 1 - der erste Überblick: Innenstadt und Alster



Zuerst wollten wir uns einen Überblick verschaffen. Wir hatten das Hotel in der nähe der Alster. Von dort aus konnten wir alles gut zu Fuß erreichen. Zumindest waren wir schnell in der Stadt - nur zum Hafen waren es doch 1-2 Schritte mehr, was wir aber noch feststellen mussten :-) 



In Hamburg lässt es sich wirklich gut aushalten. Die Menschen sind entspannt und freundlich. Ein Großstadtgedränge wie man es von Berlin, London oder Paris kennt, gibt es hier nicht. 



Tag 2 - Hafen und Speicherstadt




Am zweiten Tag machten wir direkt eine Hafenrundfahrt mit. Die Fahrt war wirklich interessant aber die Größenverhältnisse sind leider auf den Bildern nicht richtig zu erkennen. Riesige Schiffe - riesige Frachtcontainer und rieeeeesige Müllberge! :-(





Tag 3 - Ausflug in den Heide Park






Am dritten Tag war Action, Hitze und lange Wartezeiten angesagt. 
Das Heide Park Resort haben wir mit dem Bus erreicht, der mindestens einmal am Tag vom Hamburger Busbahnhof abfährt. 








Die "Krake" im oberen Bild haben wir leider nicht mehr geschafft. Die Wartezeiten waren einfach zu heftig an diesem Tag. Gegönnt, auch nach etwa 1 1/2 Stunden anstehen bei 35 Grad, haben wir uns aber die Holzachterbahn im unteren Bild. 
Ob die Wartezeit sich gelohnt hat? Sagen wir mal so: eine halbe Stunde anstehen wäre schöner gewesen, aber die Achterbahn war echt toll! 








Tag 4 - chillen im Park und kleine Entchen






Ab einem gewissen Alter braucht man auch mal seine Ruhe. 
Nach Achterbahnen und Remidemi wollten wir mal gepflegt nichts tun. 
Darin sind wir gut - wie man unschwer auf den Bildern sehen kann. 






Auch mal einer kleinen Ente, geschätze 2 1/2 Stunden Aufmerksamkeit schenken, ist Urlaub! 
Sehr unterhaltsam war das kleine Entchen, weil es ewig lange nicht auf den Vorsprung geschafft hat. Als es dann doch oben war, bei Mama und den Geschwistern, haben alle im Park vor Freude geklatscht. 
Sowas passiert wohl auch nur in Hamburg! 





Tag 5 - Reeperbahn und Hafenspaziergang




Am letzten Tag haben wir leider zu wenig die Kamera gezückt. Jedoch von der berühmten Davidwache direkt auf der Reeberbahn mussten wir noch ein Bild machen. Vorbei an den vielen Sexspielzeug-Läden und Stripclubs (okay, im Spielzeugladen für Erwachsene waren wir vielleicht kurz drin) runter zum Hafen. Dort ist tagsüber mehr los! 



Abschließend unsere Fragen an Euch: seid ihr auch schon mal in Hamburg gewesen und wenn ja, was hat euch dort am Besten gefallen? Plant Ihr mal nach Hamburg zu fahren und was habt Ihr euch alles vorgenommen?

Unser Fazit: Wir müssen nochmal hin! 




Kommentare:

  1. Ein schöner Post, gerade wo ich doch in zwei Wochen nach Hamburg fahre. Abends möchte ich da ins open Air kino. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Schöne Zusammenstellung! Welcher Park war das? Planten un Blomen?
    Zum Ausgehen empfehle ich das Schanzenviertel: http://travel.bjoerne.com/ein-tag-in-hamburg/
    Viele Grüße
    Björn

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich toller Blog, und ein stimmungsvoller Artikel mit vielen Tipps zu Hamburg.

    Als wir kürzlich eine Städtereise nach Hamburg gemacht haben, hatten wir eine großartige Zeit in der Elbmetropole. Wir haben versucht, alles an den 3 Tagen mitzunehmen: Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen, Stadtrundfahrt durch Hamburg, Alsterrundfahrt, ein Besuch im Hamburg Dungeon.
    Zum Glück haben wir unsere Eintrittskarten vorab online gebucht, so dass wir mit den Tickets ohne Anstehen an den Schlangen vorbei reinkamen.
    Einen kostenlosen Stadtführer mit Stadtplan gibt es dazu, wenn man das ganze über www.hansetix.de/hamburg bucht. Kostenlos dabei ist auch die HanseCARD, womit wir viel Geld beim Shoppen & Essen in Hamburg gespart haben. LG, Jonathan

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....