Recent Posts

Dienstag, 15. Oktober 2013

Boris Becker und Twitter - der "Tweef" geht weiter...

Was ist nur mit Boris Becker los?
Manchen Menschen sollte man die Möglichkeiten, die unsere Welt neuerdings zu bieten hat, einfach wegnehmen. Wie einem kleinen Kind die Trommel, auf das es schon seit zwei Stunden ohne Unterbrechung trommelt. So ist auch Boris Becker!


Zuerst gab es einen "Tweef" (Twitter-Beef") zwischen Boris Becker und Oliver Pocher. Der Letztere hatte sich persönlich angegriffen gefühlt, bezüglichen den Zeilen in Beckers Buch, das sehr unfaire Details über Pochers Nochehefrau Alessandra beinhaltet. Den Bericht hierzu findet ihr natürlich auch hier auf diesem Blog!

Offensichtlich scheinen die Abverkaufszahlen für Beckers Buch nicht befriedigend zu sein. Oder wieso muss jetzt der Ex-Tennis-Star sein nächstes Opfer suchen?


Wohl wahr: Stefan Raab hat angefangen! Aber das tut Raab immer. Es ist doch irgendwie sein Job.
In seiner "TV-Total-Sendung" macht er sich über Beckers Versprecher lustig, den es so auf der Buchmesse zu hören gab:

“Ich möchte Freunde, Fans und andere auf den neuesten Punkt bringen. Ich sage auch ganz klar in diesem Buch, dass ich stolz Deutscher zu bin.”

Und ganz klar war der letzte Teil des Satzes ein gefundenes Fressen für Stefan Raab. In seiner Sendung zeigte er T-Shirts mit dem Aufdruck: "Ich stolz Deutscher zu bin".
Daraufhin twitterte Boris Becker folgendes im Minutentakt:








Man kann über Stefan Raab sagen was man möchte. Bei ihm scheiden sich die Geister. Aber Raab macht eine Show, geht nach Hause und ist dort nur Stefan Raab.
Boris Becker macht etwas anderes: er war ein erfolgreicher Sportler, dem es nicht möglich ist auf Aufmerksamkeit zu verzichten. Seither lässt er es zu, von "Bunte" und "Gala" aufrecht erhalten zu werden.

Gerade weil diese zwei Männer so unterschiedlich sind, war es nicht verwunderlich, dass von Raabs Seite bisher keine "Twitter-Antwort" kam. Dies wird er sich sicher für seine Sendung "TV-Total" aufheben.
Wer sich aber auf Beckers wirres Getwittere mal wieder zu Wort meldete war Jörg Kachelmann.
Auch sein Posting war eher dämlich: er konterte mit Lily Allens Hit "Fuck you".


Alles nur eine Marketing-Strategie?
Ist Boris Becker noch ernst zu nehmen? Oder endlich mal jemand der die Wahrheit sagt?
Was glaubt ihr?
Haut eure geistigen Ergüsse hier in die Kommentare oder twittert sie uns! :-)

#ichliebeunsinn #raab #theborisbecker


Kommentare:

  1. Das kann doch nicht echt sein. Ich bezweifel, dass hinter Staraccounts die wirklichen "Promis" stecken. Besonder im Fall Becker, klingt es mehr nach einem Teenie als nach einem Erwachsenen. Gut, vielleicht erwarte ich auch zu viel Reife und Verstand von der Menschheit. Ach herrje, ich darf gar nicht weiter darüber nachdenken.

    AntwortenLöschen
  2. Das beste fand ich daran, dass selbst Fans von Becker meinten, dass sie es nicht mehr ertragen können das Becker so tut als wäre er ein Gott. Alles dreht sich nur um ihn und natürlich, nur weil Stefan Raab schlechte Einschaltquoten hat, macht er ein Witz über Becker....

    Ist logisch, nech?

    Aber ich finds auch ne Frechheit, dass er nun Geheimnisse sammelt, sogar Dominas aus Köln sucht, die angeblich Raab kennen sollen, damit er über Raab herziehen kann - Also langsam kann ich das echt nicht mehr ertragen.

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....