Recent Posts

Freitag, 25. Oktober 2013

Ökohipsterveganer Teil 3

Wieso unternimmt die Politik eigentlich nichts? Oder die Kirche!
Der Vatikan könnte als Beitrag zum Klimaschutz das Fegefeuer abschaffen.

Aber genug davon. Ich möchte nicht aufhören, nicht verzichten.
Aber ich möchte erkennen womit ich aufhören soll?!
Ist der Verzicht die einzige Möglichkeit für Heilung?

Ich möchte kleine Schritte machen, aber keinen zurück!
Das habe ich mir fest vorgenommen.
Keine Augenwischerei, denn das bin ich mir selbst schuldig! Meine Vereinbarungen mit mir selbst waren immer wie ein Messer ohne Klinge an dem der Griff fehlte. Das hört jetzt endgültig auf!
Ich hab nie Müll getrennt. Meine Ausrede war: "weil Müll nur eine Silbe hat".
Jetzt sehe ich mich aber mittendrin!
Ich mach doch schon was und bin auf einem guten Weg.
Ich war nie faul oder so. Nein!
Ich war ökologisch und habe meine Energie gespart.
Aufgespart wohlgemerkt!

Die Klospülung wird nur noch betätigt, wenn es (ihr wisst schon) war oder kurz bevor Gäste kommen. Strom wird nur noch über eine Steckdose im Haus bezogen und ein kleines Dynamo wurde am Hamsterrad angebracht. Blöd ist das herumschleifen der Elektrogeräte. Aber gut.
Das Essen hat jetzt so gut zu schmecken, dass die Teller abgeleckt werden. Das spart wiederum Wasser.


Apropos Essen: ich habe den Typ aus dem Bioladen wieder getroffen. Beim Burger King hinter der Kasse.
Wir kamen nur kurz ins Gespräch.
Er war für seine Oma im Bioladen einkaufen. Mehr nicht.
Aus Scham bestellte ich mir diesen ekligen Delight Salad.
Aber Dank dem Typ bin ich nicht vom Weg abgekommen!

Danke Fremder!


Kommentare:

  1. Die drei Teile sind wirklich einfach unglaublich toll geschrieben!
    Es hat einfach richtig Spaß gemacht und wollte eigentlich schon bereits beim ersten Teil etwas schreiben, aber musste einfach weiter lesen!
    Ich halte ehrlich gesagt gar nichts von Biomärkten.. Allgemein von Bioprodukten, allein wenn man liest woher diese Produkte kommen.. Nicht direkt aus der Gegend, nein sondern vom anderen Ende der Welt. Was ist daran noch richtig Bio? Haben sie dort auch diese Vorschriften wie in Deutschland? Sicherlich nicht... Ich bin sehr skeptisch....
    Viel Geld für nichts - meiner Meinung nach. Kann mich aber auch täuschen, aber bislangen konnte mir niemand das Gegenteil beweisen.

    Und noch etwas: Sind Häuser nicht modifizierte Höhlen? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Super Text. Bitte und wünsche eine Wiederholung. Tja, das Thema mit der Nachhaltigkeit, der Gesundheit und so weiter beschäftigt mich ja auch ganz gut und gern. Bio kann ich nicht trauen. Zu viele Geld steckt dahinter. Aber was ist wenn es doch gut ist? Oder kann man nur dem Bauern von neben an trauen?

    Ich will mehr davon lesen.

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....