Recent Posts

Montag, 4. November 2013

Bauer sucht Frau

Wenn die Bauern wieder um eine Frau buhlen, dann ist es wieder soweit:
Inka Bause, die sympathische Marionetten-Moderatorin, mit ihrem gespielten Langweiler-Lächeln, lässt die Katze wieder aus dem Sack, oder die Kuh auf die Weide. Auf jeden Fall wird es peinlich.
Mit Fremdscham deluxe!
In den letzten Sendungen haben sich so Einige gefunden, noch mehr aber mussten feststellen, dass Liebe, wahre Liebe, eigentlich für`n Hintern ist. Denn was ist schon Liebe, wenn man nicht die Kuhkacke aus dem Stall weggekratzt bekommt? Für was Leidenschaft, wenn das Weib nichts schafft?

Da kann die Inka Bause auch nicht weiter helfen.

Ich will nicht verschweigen, dass einige sich tatsächlich gesucht und gefunden haben. Allen voran Bauer Josef und seine Naromol. Trotz Sprachprobleme wurden sie ein Paar und sind es bis heute noch.
Bayrisch ist auch so eine Sache für sich...
Alles für die Quote! Und diese ist immer noch sehr gut! "Bauer sucht Frau" ist ein Quoten-Hit!
Quoten-Dicke, Quoten-Doofe, Quoten-Schwule und dieses Mal auch noch Quoten-Lesben.
Wieso auch nicht?


Genau diese Menschen, die Quoten-Irgendwas, sind stets die Stars der Staffel. Sie sind es die groß auf den Titelseiten von "Bild" und "Bunte" zu sehen sind. Nicht der Bauer oder die Bäuerin! Nicht ein verzweifelter Mensch der Mitte 40 dem RTL-Zuschauer vorgeführt wird, wie ein Affe im Zoo, weil er noch keinerlei sexuelle Erfahrungen in seinem Leben verbuchen konnte.
RTL macht das gut: hetero und homo immer noch pseudo-weltoffen zu behandeln. Genau diese Leute werden gesucht. Ein bisschen bescheuert, naiv, unbeholfen.
Oder zumindest schwul. Am besten beides.



Versteht mich bitte nicht falsch. Aber es kotzt mich an.

Gebt mir doch meine tägliche Dosis Schwachsinn, aber macht das doch wenigstens gut. Lasst doch alte abgehalfterte D-Promis im Dschungel irgendwelche Kack-Eier essen oder schickt die dummen Kinder zu Bohlen, dass sie sich dort ihre Lebensweisheiten abholen können: "Du hast einfach nichts drauf , außer Zahnbelag".



Die Idioten haben es sich wenigstens so ausgesucht! Und die kleinen Möchtegern-Sänger/Tänzer/Models etc. gehören ordentlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Aber der olle Milchbauer? Dieser oder auch seine Auserwählte, haben vielleicht unbegründete Hoffnung im Gepäck. Aber ist deren Fallhöhe nicht größer?

Wenn eine Sendung und deren Moderatorin wirklich behauptet, stets angetreten zu sein um Menschen zusammen zu bringen, aufrichtig und ehrlich, dann will ich auch nur das sehen!
Kein homo, hetero, dick, dünn, doof oder was auch immer. Aus Hoffnungen macht man keine Quoten.
Auch wenn die Hoffnungen unbegründet sind.





1 Kommentar:

  1. HAHA ich liebe deinen Schreibstil. Hab mich totgelacht beim lesen - mach weiter so :D

    http://www.loveafaehre.blog.de

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....