Recent Posts

Montag, 18. November 2013

Was geht so an Silvester?

Jedes Jahr die gleiche Kacke. Übereifrige Menschen in deiner Umgebung planen schon direkt nach Karfreitag, was man denn an Silvester machen könnte. Almhütte mieten, nach Paris untern Eiffelturm stehen, du zu mir ich zu dir und die alles entscheidende Frage: wer bringt die Böller mit?
Ich möchte euch gleich sagen, dass ich Silvester echt gut finde. Zumindest gibt es schlechtere Feiertage über das Jahr verteilt, mit denen ich weniger anfangen kann. Böllern und saufen liegt mir, irgendwie.






Aber ist es nicht etwas nervig, jedes Jahr, das vorherige Silvester "toppen" zu wollen?
Und die ganzen Einladungen zu Silvesterpartys. Wenn ich mich klonen könnte, ich würde es ja tun. Aber nicht für Silvester! Eher zur Bereicherung der Nation. Aber bestimmt nicht für das olle Silvester.
Vielleicht bin ja auch ich die Spassbremse oder der alte Sack.
Aber wäre es nicht schlecht, das Ganze auch mal gelassener angehen zu lassen?
Ich mein, vorletztes Jahr habe ich auch aaaaaaaaaaalle meine Freunde eingeladen. Und ich war froh das die beiden gekommen sind. Aber selbst das war mir irgendwie zu stressig.
Ich muss gestehen: ich lass mich lieber einladen. Ist zwar etwas asozial, aber ich gebe es ja aufrichtig zu. Bring dann auch Kuchen mit, oder Raclettkäse. Hauptsache der Dreck ist am ersten Tag im neuen Jahr nicht bei mir Zuhause.

Und dann die ganzen verlogenen Vorsätze. Ich persönlich plane meine Vorsätze immer am 17 März.
Da sind die Vorsätze genauso für den Hintern!
Ich könnte vielleicht netter werden. Oder weniger mürrisch. Etwas geduldiger vielleicht. Aber sowas dauert mir immer zu lange.
Ich gebe eigentlich nichts auf gute Vorsätze. Habe auch noch nie jemanden getroffen der besoffen an Silvester sich etwas vornahm, dass er nüchtern auch noch durchziehen wollte. Ihr etwa?

Da dieser Text jetzt leider ohne jeden guten Gag auskommen musste (Gag-Schreiber haben Urlaub um Silvester zu planen) kommt wenigstens noch ein Schlechter am Schluss:

Was bekam der Mann der zu Silvester einen Kalender klaute? 
12 Monate! 


In diesem Sinne, rufe ich jetzt wildfremde Leute an und frag: "was geeeeeeeeeeht so an Silvester?"

Was geht bei euch so?



Kommentare:

  1. Das ist noch ewig hin, also keine Ahnung. Bloß Silvester nicht in der Disco verbringen, das ist einfach nur furchtbar. :D Ich brauche meine Raketen und alles drum und dran zum selbst anzünden. :)

    AntwortenLöschen
  2. Woa nee, Silvester! Ääätzend. Lauter Betrunkenen die sich an ihren Raketen aufgeilen.

    AntwortenLöschen
  3. Die besten Silvester sind die, die man eigentlich ignorieren wollte. Vor zwei Jahren wollte ich mich mit Freundinnen im Schlafanzug zu Hause verschanzen und DVDs gucken - irgendwann waren wir auf wundersame Art und Weise betrunken, haben uns die Haare gekämmt und sind in einen schäbigen Club bei mir um die Ecke gelatscht. Das war die beste Partynacht ever! Ich hab die geklauten Discokugeln noch bei mir im Wohnzimmer liegen ;) Also mach ich mir dieses Jahr wieder keine großen Gedanken um den Tag und lasse das spontan auf mich zukommen.

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....