Recent Posts

Mittwoch, 26. Februar 2014

"Amazon Prime instant video" erheblich günstiger als seine Konkurrenz!

Ein neuer Video-on-demand-Dienst vom Online-Riesen Amazon, sorgt aktuell für großes Aufsehen.
Der Streaming-Dienst wird gegenüber der Konkurrenz nämlich nochmals extrem günstiger sein.



So liegen die Kosten aktuell bei einer Jahresmitgliedschaft bei der Konkurrenz bei knapp unter einhundert Euro. Der neue Amazon-Dienst "Prime Instant Video" unterbietet diese Angebote um fast die Hälfte und liegt mit seinem Angebot für die Jahresmitgliedschaft bei nur 49,00 Euro (das entspricht nur 4,08 € im Monat).
Entscheidet man sich für dieses Angebot, wird man auch in die Vorzüge der Amazon Prime Mitgliedschaft aufgenommen, die eine Gratis-Lieferung bereits am nächsten Tag beinhaltet sowie ein Kindle-Buch gratis im Monat aus der Leihbücherei von Amazon enthält.

"Prime Instant Video" baut auf den hauseigenen Dienst Lovefilm auf und bietet bereits jetzt eine Auswahl über 12.000 Filme und Serien. Darunter Serien wie "The Big Bang Theory", "Breaking Bad" oder auch die neu angelaufenen Staffeln von Revenge und Scandal.
Neue Filme wie "Rubbeldiekatz", "Safe House" oder "Star Trek - Into Darkness" sind ebenso vorhanden wie alte Klassiker und Raritäten.

Der Dienst lässt sich auf sehr vielen Endgeräten nutzen. Darunter natürlich euer PC oder Laptop, aber auch direkt über Smart TV und den neusten Spielekonsolen wie PS3, PS4 oder Xbo360 lässt sich der nächste Filmabend spielend umsetzen.

Nicht von der Hand zu weisen ist, dass Amazon mit diesem Angebot seine Konkurrenz unter Druck setzen wird. Den dies ist, wenn man sich auf die Jahresmitgliedschaft mit seinen zusätzlichen Vorteilen einlassen mag, das beste Angebot was man aktuellen finden kann.

 http://www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000784973&tag=hallimashtag225-21

Wer den Dienst aber auch erst ausprobieren möchte oder sich nicht für ein ganzes Jahr binden mag, der hat die Möglichkeit "Prime Instant Video" monatlich zu nutzen. So kann man sich für 7,99 €/Monat die Vorteile ansehen und hat natürlich ebenso Zugriff auf die volle Bandbreite an 12.000 Filmen und Serien.

Auch für Menschen die mit völligen "Bindungsängsten" leben müssen, hat Amazon die Möglichkeit über den "Instant Video Shop" per Einzelabruf Blockbuster wie "Gravity", "Turbo" oder "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen" anzusehen, weitere Filme und Serien zu testen und sich dann vielleicht für die Jahresmitgliedschaft von 49,00 € (entspricht: 4,08 € im Monat) zu entscheiden.

Und wem das alles noch nicht genug ist, dem empfehle ich persönlich, das Angebot einfach mal zu testen:
hier geht es direkt zum Anbieter

Und sollte das Angebot nicht überzeugen, kann man natürlich auch unkompliziert wieder kündigen.
Wie das geht wird hier erklärt:
Hilfeseite: Amazon

Unser Fazit:

Wir werden jetzt das Angebot nutzen um mit dem kostenlosen "Schnupper-Monat", noch mehr Eindrücke zu bekommen. Der Preis für die Jahresmitgliedschaft würde für uns am meisten in Frage kommen, weil wir Filme lieben und bisher viele Blockbuster per Videothek zu uns ins Haus geholt haben.
Nach einem Besitzerwechsel gefällt uns unsere alte Videothek leider nicht mehr so gut und rein preislich gesehen, könnten wir von 4,08 € nicht einmal zwei DVD´s dort ausleihen.
Wir berichten bald wieder über unsere Eindrücke, die Vielfalt der Filme und Serien, sowie die Bildqualität und Streamingpower!

Beitragsupdate: Amazon Prime getestet

Mittlerweile haben wir den Dienst "Amazon Prime" seit einigen Tagen getestet und bereits drei Filme angesehen. Sowohl "Shutter Island" mit Leonardo DiCaprio als auch der Dokumentarfilm "Food Inc." liefen ohne Probleme in sehr guter Qualität ohne Ladezeiten oder Komplikationen. 
Nur der dritte Film "Possession - das Dunkle in dir", hatte einen Tonspurfehler. Im letzten Drittel des Films hängt der Ton dem Bild um einigen Sekunden hinterher. 
Prinzipiell war das aber auch die einzige bisher auffindbare Kritik. Die Filmauswahl ist wirklich groß und wird diese auch weiterhin mit guten Inhalten gefüllt - sowohl regelmäßig wie auch zeitnah - dann wird dieser Dienst eine dauerhafte Einrichtung bei uns bleiben. 
Wir werden jetzt nach dem kostenlosen Probemonat eine Jahresmitgliedschaft weiterführen und werden die Entwicklung weiterhin beobachten. 



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Moment, wir?
    Wie viele Monate sind für diesen Beitrag rausgesprungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir = meine Freundin und ich (sie hilft hier ja auch immer brav mit)
      Monate? 30 Tage wie für alle! :-)

      Löschen
  2. Ist ja ganz toll. Aber den Preis gab's schon bei Lovefilm ohne Amazon. Das gute daran ist das jetzt alle ehemaligen Lovefilm Kunden (wie ich) zum Zwangswechsel auf ein Amazon-Konto gelinkt werden. Toll oder????
    Ist echt klasse von Amazon einem keine Wahl zu lassen einfach weiterhin ein Lovefilm Kunde mit seinen Benutzerdaten zu bleiben. Nein, freundlicherweise MUSS man sich ein Amazon-Konto anlegen und dort natürlich auch wieder alle Daten inklusive Bankverbindung neu eingeben. Warum eigentlich???? Ich dachte die haben den Laden gekauft???? Da haben sie wohl vergessen die Daten mit zukaufen und das ist denen dann zu spät aufgefallen :-) Naja, lange Rede kurzer Sinn ich find's zum KOTZEN das ich mir jetzt ein Amazon-Konto anlegen soll oder ich kriege keine Filme mehr. Aber was soll's es ist eben ein durch und durch amerikanischer Laden. Da ist nichts anderes zu erwarten. Ich kündige auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....