Recent Posts

Dienstag, 3. Juni 2014

Warum sind manche Menschen so scheisse?

Heute schlängelte sich eine Frau in der Warteschlange von ganz hinten nach ganz vorne. 
Hinterhältig irgendwie! 
Die Frau hinter der Theke: 
"Wer isch bidde der näschde?" 
"Eigentlich ich," sprudelte es aus mir heraus. "Aber ich habe es nicht eilig", setze ich direkt hinten an und log.  
Gedacht habe ich mir eigentlich: "Warum sind manche Menschen so scheisse?"

Mein Chef hat im Laden einige Lieblinge. Ich gehörte bis vor einiger Zeit auch dazu. 
Jeder kennt das, dass einer in der Firma immer für alles den Sündenbock spielen muss. So war das auch mit einer Kollegin, die zwar in letzter Zeit wirklich und tatsächlich einiges verbockt hatte, aber nun auch nicht für alles Weitere, für die nächsten vierhundert Jahre verantwortlich gemacht werden konnte.
War das ein deutscher Satz? 
Nun war es also soweit, dass ich mit meinem übertriebenen Gerechtigkeitssinn, für die Kollegin in die Fluten sprang und ertrank. 
Gestern hatte ich ein über zweistündiges Gespräch mit meinem Chef. Die Ungerechtigkeiten waren klar nachweisbar, aber was viel schlimmer war: es fehlte von nun an auch der Sündenbock der Gruppe. 
Mein Chef hat bereits einen Neuen gefunden: mich! 




Egal ob im Umgang mit uns selbst oder mit unseren Mitmenschen - wir benehmen wir uns sehr oft, sehr scheisse! Du natürlich nicht, nur die Anderen! 

Hier einige Typen, ihr Verhalten und wie du diese Menschen erkennst: 


Hinterhältig:

Etwas hinterhältiges ist kein spontaner Einfall und kein Versehen. Es ist geplant und durchdacht! 
Hinterhältige Menschen spinnen soziale Netze im Büro, wissen über den neusten Klatsch und Tratsch bescheid und nutzen diesen intrigant aus. Sie haben eine eigene Meinung, doch halten diese oft zurück, um immer so zu argumentieren, wie aktuell die Wetterlage es zulässt. 
Ein hinterhältiger Mensch lächelt dir ins Gesicht und rammt dir das Messer in den Rücken, so bald du dich umdrehst. 
So erkennst du sie: 
  • eiskaltes Lächeln
  • spielt Menschen gegeneinander aus
  • steht in der Raucherecke/Kaffeetisch etc. immer mit dabei und lauscht
  • versteht sich nur anscheinend mit allen gut.

Lieblingssätze: 

"Das hast du aber in den falschen Hals bekommen" und "Du weißt schon wie froh ich bin, jemanden wie dich hier zu haben"


Verlogen:

Verlogenes hat, was beinahe selbsterklärend ist, keinen Funken Wahrheit mit im Gepäck. Dennoch ist Verlogenes und Erlogenes einer der besten Nährböden, um anderen Menschen so richtig eins reinzudrücken. 
Verlogene Menschen schaffen es aus dem Nichts heraus, einem eine Geschichte anzudichten oder Behauptungen aufzustellen die schlicht und ergreifend falsch sind. Auch ganze Gruppierungen, Teams oder Nationen können verlogene Menschen gegenseitig aufeinander aufhetzen. 
So erkennst du sie: 
  • sie winken zum Abschied
  • sie nutzen jeglichen Fehler von dir aus, um selbst damit zu punkten
  • sind selbst niemals Schuld an irgendetwas
Lieblingssätze: 

"Stimmt das nicht, dass du..." und "Die Anderen haben da die selbe Meinung wie ich"


Heuchlerisch:

Heuchler wollen ein nach außen gerichtetes Bild abgeben, dass mit ihrem eigentlichen und realem Selbst, gar nichts zu tun hat. Ein Heuchler schadet nur dann, wenn du dich auf ihn einlässt. 
Geheuchelt wird da, wo es keinen Grund gibt zu motivieren, du aber dennoch funktionieren sollst. Egal ob in Freundschaften, Beziehungen oder Berufsalltag - der Heuchler will genau das von dir, was er selbst niemals einhalten würde! 
So erkennst du sie: 

  • Scheinheiliges Geplapper 
  • hohe moralische Werte die selbst nicht erfüllt werden (auch: Doppelmoral)
  • dauerhafte Empörung
Lieblingssätze: 

"Also ich habe da so meine Zweifel... " und "Mir macht der/die/das (irgendeinen Mist einsetzen) wirklich Spass.


Intrigant:

Der Intrigant ist dem Hinterhältigen sehr ähnlich. Jedoch wird dem Intriganten oft nachgesagt, dass dieser mit seiner Handlungsstrategie, oft eine persönliche und emotionale Befriedigung empfindet. So geht es von der einfachen Schadenfreude über, bis hin zum Sadismus.
So erkennst du sie: 

  • Lacht andere Menschen aus
  • ist gern Entscheidungsträger und Gruppenleiter
  • spielt Menschen gegeneinander aus
Lieblingssätze: 

"Ich lache nicht über dich, ich lache mit dir..." und "Wir ich habe beschlossen wir machen das mal so"

Natürlich gibt es noch viel mehr an Facettenreichtum, aber die Hauptakteure sind erstmal verdeutlicht. 
Jetzt erkennst du vielleicht schneller und besser, wenn dir so ein Mensch begegnet oder du kannst selbst manchmal dein eigenes Verhalten korrigieren. 

Ich jedenfalls möchte einen guten Umgang mit Kollegen, Freunden und fremden Menschen...
In diesem Sinne: 


Ich bin das, was ich zulasse, was Du aus mir machst!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....