Recent Posts

Donnerstag, 17. Juli 2014

Was ist eigentlich ein Sommerloch?


Was ist eigentlich ein Sommerloch-Thema? 


"Silly Season" wird es auf Englisch genannt. Gemeint ist: Das Sommerloch und die darin verschwundenen Themen, über die es sonst zu schreiben lohnt.
Was machen die Massenmedien in den mageren Zeiten der Nachrichten? In den Monaten, wo die Bundesliga pausiert, Merkel und Co. in den Urlaub verreisen, Institutionen schließen und erst wieder Neuigkeiten verzapfen, wenn die Kinder wieder in der Schule sind. 
Sommerloch-Themen sind oft kleine, niedliche Tierchen, skurrile Menschen und deren noch skurrileren Geschichten. Oft sind es frei erfundene Themen oder die immer wiederkehrende gleiche Grütze die man saisonal einfach jedes Jahr aus der Schublade zaubern kann wie: "Was kann diese Sonnencreme".
Auch Dauerschleife-Dokus wie: "Scheiss drauf - Malle ist nur einmal im Jahr", sind durchaus beliebt in einer Zeit, in der es meistens so heiß ist, dass man seinen Kopf gern in abgekühlter Mediengrütze versenken möchte. Und das mehr oder weniger freiwillig. 

Das Sommerloch 2014 in Tübingen!


Dieses Jahr war ein steinernes Sommerloch ganz in unserer Nähe zu bewundern. Dass wir dies natürlich aufsuchen mussten ist natürlich klar:




Hier einige Meinungen und Kommentare aus dem Netz: 









Hier gibt es eine Sammlung an Links zu Medien (der unterste Link ist sehr unterhaltsam!) die über dieses Thema etwas zu schreiben wussten: 







Kommentare:

  1. Nun, Senf habe ich zwar nicht zum Dazugeben (auch wenn er dem Studenten vielleicht geholfen hätte), aber ich kann meiner Verwunderung Ausdruck geben, was heutzutage alles unter dem Rubrum "Journalismus" zum Besten (eigentlich zum Schlechtesten) gegeben wird. Wenn Du nichts zu sagen hast, so schweige! Dieser Imperativ sollte zuallererst für jene schreibende Zunft gelten, die beansprucht seriös zu sein und ernstgenommen zu werden. Dilettanten allesamt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich persönlich zieh mir hobbymäßig allen erdenklichen Medienbullshit rein und bin somit kein Feind des Sommerlochs. Ist doch ganz witzig, für die paar Wochen! Wann wenn nicht jetzt haben niedliche Walrossbabies, Fleischereifachverkäuferin Hildegard und der Typ, der mit den Zehen Katzenbilder malt, eine Chance auf das Spotlight?

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....