Recent Posts

Donnerstag, 25. September 2014

Bloggen ist OUT!


Bloggen ist OUT!


Verdammte Axt, habe ich heute wieder extrem ausmisten müssen. Und an manchen... ja verdammt ich will und kann Euch nicht aufgeben und loslassen. Ich mag Eure geistige Grütze zu sehr, doch Ihr lasst mich viel zu oft und viel zu lange auf dem Trockenen sitzen.
Von was ich rede? Nun ja, wie eigentlich jedes Quartal miste ich (leider) die Blogs aus meiner "Leseliste" aus, die irgendwie auf der Strecke geblieben sind.
Die Meisten davon schreiben einfach gar nichts mehr, bei Wenigen liegt es einfach nur an mir selbst. Ich bin übersättigt, abgeschreckt, komme geistig oder emotional einfach nicht mehr hinterher.
Wie auch immer!

In der kurzen Zeit in der ich selber blogge, habe ich so unfassbar viele Leute an ihren "Blogging-Versuchen" scheitern sehen. Aus der großen Lust, Leser für sich zu gewinnen, ist die Motivation und der Spass irgendwo schreiend über Bord gesprungen.



Dank Instagram, Facebook, Twitter und den Zeugen Jehovas die regelmäßig an meiner Haustüre klingeln, spüre ich, dass ich nicht ganz alleine auf diesem Planeten wohne.
Und so kommt es durchaus vor, dass meine Bereitschaft einfach wieder neuen Blogs zu folgen sehr groß ist. Und da man den Einen oder den Anderen ja doch schon irgendwie über zumindest einen der eben genannten Kanäle stalkt, ist es ein Leichtes, den "Vollkontakt" zu suchen!
So klicke ich freudig auf "Hier folgen" und da "abonnieren". Auch mal "Mitglied dieser Seite werden" und was sonst noch so intellektuell von mir abverlangt wird.
Und ich hoffe und hoffe und freue mich wie ein Hund auf sein Würstchen, dass ich tolle Beiträge um die Ohren gehauen bekomme.
Denn ich weiß noch als ich beschloss, endlich mal mit dem bloggen anzufangen, wie schnell die ersten Kontakte geknüpft und die Beiträge der anderen Blogger einen selbst weiter beflügelt hatten. Ein gutes Gefühl!

Heute und auch Morgen trennt sich wieder die Spreu vom Weizen und wieder muss ich ausmisten.


Denn Blogs sind kein Hype mehr!


Mittlerweile wird aus einem Phänomen eher ein Gesundschrumpfen der deutschen Bloggernation und nur zähe Romantiker bleiben übrig.
Die Vernetzung spielt immer mehr eine Rolle: So verfolgt ein Modeblog den Anderen und ein Testblog erklärt dem Nächsten wo es wieder etwas für lau abzugreifen gibt.

Bloggen ist kein Hype mehr und das ist auch verdammt gut so!
Immer mehr wird die Hauptmotivation wieder sichtbar und die Freude am Schreiben setzt sich an die Poleposition ab.
Heute sind Geschichtenerzähler die einen ganz nah an ihr Leben lassen, genauso gefragt wie Journalistenblogs die aus Kriegsgebieten berichten.
Solange die Menschen die dahinter stecken mit Herzblut und Freude ihr Blog betreiben, können sie gar nie "out" werden!



Kommentare:

  1. Erstmal schnell gecheckt ob ihr mir noch folgt :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch erst ganz frisch dabei - beim bloggen - und hoffe noch lange dabei zu bleiben - mal sehen...
    Gruß Tet Suwan
    http://gestaltetleben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Danke das du deinen Senf dazu gibst....